Sie sind hier: Home » Information für Errichter.. » Neuaufschaltungen » 

Errichterinformation für Neuaufschaltungen

 

Bei geplanten Neuaufschaltungen von GMA oder Videoübertragungssystemen bitten wir Sie, folgende Hinweise zu berücksichtigen: 

  • Geben Sie uns etwas Vorlaufzeit: Im Zeitraum zwischen der Anmeldung einer neuen Aufschaltung und der Empfangsbereitschaft underer NSL müssen die Daten der Neuaufschaltung und die Empfangsparameter erfasst und verarbeitet werden. Um unnötige Wartezeiten zu vermeiden, informieren Sie uns bitte bereits im Voraus über eine projektierte Neuaufschaltung. Dazu können Sie auch gerne unser Online-Formular nutzen.
  • Im Falle von Aufschaltungen nach VdS 2465 beachten Sie bitte, dass mindestens eine MSN des genutzten NTBA (X.75) bzw. die SIM-Karte (GSM) über eine freigeschaltete Rufnummernübertragung verfügt. Um ISDN- und GSM-ÜGs eindeutig zu identifizieren und um Manipulationen zu erschweren, prüfen wir zusätzlich zur vergebenen Kunden-ID auch die MSN bzw. GSM-Nr. des anwählenden Telefonanschlusses.
  • Bitte bedenken Sie bei einer X.25-Aufschaltung, dass das Leistungsmerkmal beim Netzbetreiber im Voraus beantragt werden muss.
  • Bei einer Aufschaltung per TCP/IP sind senderseits grundsätzlich keine Vorarbeiten notwendig. Jedoch empfehlen wir, möglichst eine statische IP zur Übertragung zu verwenden. Auch muss die AES-Verschlüsselung des ÜGs - sofern vorhanden - unbedingt bei der Neuaufschaltung eingerichtet werden.
  • Die zur Aufschaltung notwendige Ident-Nummer wird durch unsere Kundenbetreuung vergeben. Sie kann auch bei der NSL angefordert und nach Einrichtung des Stammdatensatzes dort abgefragt werden. Bitte teilen Sie uns bei Anforderung der Ident-Nummer unbedingt auch das geplante Übertragungsprotokoll sowie - sofern bekannt - die geplanten Alarmkriterien mit.

Schleifenbelegung

Im Normalfall bitten wir, nach Möglichkeit folgende Schleifenbelegungen zu realisieren:

 

Standardaufschaltung:

Vollbelegung:

01 - Feuer / Rauchentwicklung

01 - Feuer / Rauchentwicklung

02 - Überfall / Notruf

02 - Überfall / Notruf

03 - Einbruch

03 - Einbruch Bereich 1

04 - ...

04 - Einbruch Bereich 2

05 - Störung GMA

05 - Störung GMA

06 - ...

06 - Sabotage GMA

07 - ...

07 - Scharf / Unscharf Bereich 1

08 - Scharf / Unscharf

08 Scharf / Unscharf Bereich 2

32/00 - Routineruf 24h

32/00 - Routineruf 24h

 

Derzeit werden rund 96% aller Neuaufschaltungen durch diese Belegung realisiert.

Sollten mehr als die "traditionellen" acht Schleifen benötigt/belegt oder eine andere Belegung benötigt werden, stimmen Sie bitte die Belegung im Voraus mit unseren Kundenbetreuern ab, um unnötige Wartezeiten zu vermeiden.