Sie sind hier: Home » Über uns » Die WAB in der Presse » 

Die WAB in der Presse

Pressemitteilung der Polizei Moers vom 18.06.2017:

POL-WES: Jugendliche Kfz Aufbrecher geschnappt

2017-06-18 - 03:27

 

"Moers (ots) -

Eine aufmerksame Zeugin bemerkte zwei Personen. Diese machten sich an Autos, eines Autohauses auf der Rheinberger Straße, zu schaffen. Die Zeugin informierte die Polizei. Diese konnte die beiden Jugendlichen nach kurzer Verfolgung stellen. Sie hatten an vier Autos die Scheiben eingeschlagen und Autoradios entwendet. Die 14 und 17 Jahre alten Jugendlichen aus Moers wurden den Erziehungsberechtigten übergeben.

Rückfragen ....."

 

Etwa zeitgleich mit der durch eine Passantin informierten Polizei stellten WAB-Kräfte am Samstag auf der Rheinberger Straße mehrere aufgebrochene Pkw auf einem Kundengelände fest.
Erfreulicherweise konnten die beiden jugendlichen Täter noch vor Ort durch die Polizei festgenommen und ihre Beute - mehrere Autoradios - sichergestellt werden.

 

Pressemitteilung der Polizei Rheinberg vom 07.03.2017:

POL-WES: Rheinberg - Einbruch in Supermarkt / Zeugen gesucht

07.03.2017 - 07:15

 

"Rheinberg (ots) -

Am Dienstagmorgen gegen 02.30 Uhr drangen unbekannte Täter nach Aufhebeln einer Tür in einen Supermarkt an der Moerser Straße ein. Im Inneren beabsichtigten die Unbekannten, einen Tresor zu stehlen. Als alarmierte Wachleute jedoch den Supermarkt betraten, legten die Unbekannten den Tresor wieder ab und flüchteten unerkannt.

Sachdienliche Hinweise....."

 

Nachdem es am gleichen Abend schon einmal einen Alarm gegeben hatte, wurde das Objekt beim zweiten Alarm erneut durch WAB-Interventionskräfte kontrolliert, wobei der Einbruch festgestellt werden konnte. Die Zeit zwischen Alarmauslösung und Eintreffen der Interventionskräfte reichte nicht aus, um die bereitgestellte Beute vom Objekt mitzunehmen.

 

Pressemitteilung der Polizei Kleve vom 15.02.2017:

POL-KLE: Kevelaer - Einbruch in Spielhalle / Täter flüchten ohne Beute

2017-02-15, 07:32

 

"Kevelaer (ots) -

Am Mittwoch (15. Februar 2017) gegen 3.35 Uhr hebelten unbekannte Täter am Gewerbering eine Tür von einer Spielhalle auf. Die Tür ist zur Bundesstraße 9 gelegen. Die Täter lösten dabei die Alarmanlage mit angeschlossener Nebelmaschine aus. Daraufhin brachen sie die Tat ab und flüchteten ohne Beute. ....."

 

Die Vor- und Nachteile von Vernebelungsgeräten werden zum Teil kontrovers diskutiert. In diesem Fall sorge das Gerät in Verbindung mit der Einbruchmeldeanlage dafür, dass die Täter effektiv am Zutritt zum Objekt gehindert wurden und die durch die WAB-Notruf- und Serviceleitstelle alarmierte Polizei das Objekt schnell erreichen und den Einbruchversuch feststellen konnte.

 

Pressemitteilung der Polizei Wesel vom 20.06.2016:

POL-WES: Rheinberg - Einbruch in Tabakbörse / Zeugen gesucht

20.06.2016, 07:54 Uhr

 

"Rheinberg (ots) -

Am Montag gegen 02.45 Uhr drangen Unbekannte gewaltsam in eine Tabakbörse ein, die sich in einem Lebensmittelgeschäft an der Moerser Straße befindet. Die Täter stellten mehrere Säcke mit Zigaretten und Tabakwaren zum Abtransport bereit, flüchteten anschließend jedoch ohne Beute. Sachdienliche Hinweise ....."

 

Nach Zugang des Alarms konnten Mitarbeiter der WAB - hier als Interventionsstelle tätig - das Objekt binnen weniger Minuten erreichen, wodurch den Tätern keine Zeit mehr blieb, ihre Beute mitzunehmen.

 

Pressemitteilung der Polizei Wesel vom 11.04.2016:

POL-WES: Moers - Polizeibeamte nehmen Einbrecher auf frischer Tat fest

11.04.2016, 12:54 Uhr

 

"Moers (ots) -

Am Samstag um 05.51 Uhr stellten Zeugen fest, dass sich ein Unbekannter auf einem Gelände eines Weinhandels an der Franz-Haniel-Straße aufhielt. Daraufhin löste die Polizei eine sofortige Fahndung aus. Ein Polizeikommissar entdeckte dann, wie der Unbekannte über das Gelände lief. Dieser gab beim Anblick des Polizisten Fersengeld, was ihm jedoch wenig nützte, denn der Kommissar nahm kurzerhand zusammen mit weiteren Polizisten die Verfolgung auf. Sie sahen, dass der Ganove zwischen geparkten LKW verschwand. Kurze Zeit später entdeckten die Beamten den Flüchtigen in seinem Versteck unter einem LKW und nahmen ihn vorläufig fest. Bei der Durchsuchung des 32-jährigen Moersers fanden die Polizisten Einbruchswerkzeug in seinen Taschen. Zudem entdeckten die Beamten Schrauben unter dem LKW, die der 32-Jährige zuvor von einem Gitter montiert hatte, um so auf das Gelände zu gelangen. Darüber hinaus hatte der Moerser ca. 250 leere Pfandflaschen und Dosen in Plastiksäcken auf dem Gelände zum Abtransport bereit gestellt. Die Kriminalpolizei übernahm die Ermittlungen, die derzeit noch andauern."

 

Bei den "Zeugen" handelte es sich um die Mitarbeiter der WAB-Notruf- und Serviceleitstelle, die das Objekt zum Zeitpunkt des Einbruchs per Videofernüberwachung beobachteten.
Die Polizei wurde alarmiert und WAB-Interventionskräfte begaben sich mit entsprechenden Schlüsseln zum Kundenobjekt.
Der Täter konnte erfreulicherweise noch vor Ort durch die Polizei festgenommen werden.

 

Pressemitteilung der Polizei Viersen vom 21.02.2016:

POL-VIE: Alarmanlage vertrieb Einbrecher

21.02.2016, 05:24 Uhr

 

"Tönisvorst-St. Tönis (ots) -

Am Sonntag, 21. Februar 2016, gegen 01:10 Uhr drangen unbekannte Täter in eine Firma für Baustoffe auf dem Tempelsweg in Tönisvorst-St. Tönis ein. Sie gelangten durch das Aufhebeln eines Fensters in das Büro der Firma. Augenscheinlich wurde nichts entwendet und die ausgelöste Alarmanlage vertrieb den oder die Einbrecher. Hinweise ..."

 

Der oder die Täter lösten um 00:35 Uhr die durch die WAB fernüberwachte Einbruchmeldeanlage aus. Das Objekt konnte kurzfristig durch WAB-Interventionskräfte erreicht und kontrolliert werden. Der Einbruch wurde festgestellt und die Polizei hinzugezogen. Der oder die Täter waren zu diesem Zeitpunkt bereits ohne Beute geflüchtet.

 

Pressemitteilung der Polizei Kleve vom 10.11.2015:

POL-KLE: Versuchter Diebstahl auf Gelände eines Autohauses / 33jähriger Mann wollte Fahrzeugteile entwenden

10.11.2015, 08:16 Uhr

 

"Geldern (ots) -

Am Montag (09. November 2015), gegen 22.40 Uhr, bemerkte ein Mitarbeiter einer Sicherheitsfirma eine verdächtige Person auf dem Gelände eines Autohauses an der Weseler Straße. Er rief die Polizei, die den Verdächtigen kurz darauf auf dem Firmengelände antreffen konnte. Bei der Person handelte es sich um einen 33jährigen Mann aus Geldern. Er hatte aus einem Müllcontainer zwei Kofferraum- und Rücksitzverkleidungen für einen Diebstahl bereitgelegt. Der 33 Jährige wurde nach erfolgter Personalienfeststellung entlassen. Ihn erwartet ein Strafverfahren."

 

Der Täter bemerkte vor Ort nicht, dass seine Anwesenheit durch sicherheitstechnische Einrichtungen detektiert und gemeldet worden war und seine Tätigkeit mittels einer Videofernüberwachung durch Mitarbeiter der WAB-Notruf- und Serviceleitstelle live beobachtet und aufgezeichnet werden konnte.

Die alarmierten Polizei- und WAB-Interventionskräfte erreichten das Objekt kurzfristig, wo der immer noch ahnungslose Täter durch die Polizei festgenommen werden konnte.

 

 

Pressemitteilung der Polizei Viersen vom 22.10.2015:

POL-VIE: Viersen-Rahser: Einbruch in Spielhalle, Tatverdächtige blieben ohne Beute

22.10.2015, 10:08 Uhr

 

"Viersen-Rahser (ots) -

Obwohl bei einer Alarmauslösung nach einem Einbruch der Wachdienst binnen kurzer Zeit eintraf, konnten die Tatverdächtigen entkommen. Am Donnerstag, 22.10.2015, um 02.30 Uhr, lösten Unbekannte die Alarmanlage einer Spielhalle an der Freiheitsstraße aus. Sie hatten vermutlich ein Fenster zu einem Toilettenraum aufgehebelt und waren dann ins Gebäude eingestiegen. Hier lösten sie einen Alarm aus. Der Wachdienst traf binnen weniger Minuten am Tatort ein. Zu diesem Zeitpunkt hatten sich die mutmaßlichen Einbrecher -nach ersten Feststellungen ohne Beute- bereits entfernt. Hinweise....."

 

Nach Alarmauslösung konnten WAB-Interventionskräfte im Rahmen der Vorprüfung Einbruchspuren an einem WC-Fenster und einer Tür feststellen und dann die Polzei zur Tatortaufnahme hinzuziehen. Die Täter machten dank Alarmanalge und Fernüberwachung offenbar keine Beute. Der Schaden beschränkte sich dadurch auf Tür und Fenster.


 

 

Pressemitteilung der Polizei Wesel vom 19.10.2015:

POL-WES: Wesel - Alarm vertreibt Täter / Zeugen gesucht

19.10.2015, 07:40 Uhr

 

"Wesel (ots) -

Unbekannte hebelten am Montag um 01:21 Uhr die Tür einer Werkstatt an der Dinslakener Landstraße auf, woraufhin die Alarmanlage auslöste und die Täter die Flucht ergriffen.

Sachdienliche Hinweise....."

 

Der Einbruchsversuch in das durch die WAB betreute Objekt konnte zeitnah nach Auslösung des Alarms festgestellt und die Polizei hinzugezogen werden. Nach Beendigung der Sicherungsmaßnahmen der Polizei wurde das Objekt wieder verschlossen und alarmgesichert. Mit Ausnahme der Eingangstür kam es zu keinen weiteren Schäden.

 

 

Pressemitteilung der Polizei Wesel vom 23.09.2015:

POL-WES: Moers - Einbruch in einen Getränkemarkt / Weitere Zeugen gesucht

23.09.2015, 07:26 Uhr

 

"Moers (ots) -

Am Mittwoch um 02.17 Uhr machte eine Alarmanlage einen Zeugen auf einen Einbruch aufmerksam. Als er nachschaute, bemerkte er, dass Unbekannte sich gewaltsam Zutritt zu einem Getränkemarkt an der Franz-Haniel-Straße verschafft hatten. Der Zeuge verständigte die Polizei, die das Geschäft durchsuchte. Die Täter waren jedoch bereits geflüchtet. Ob sie Beute machten, steht zurzeit nicht fest. Die Kriminalpolizei nahm die Ermittlungen auf, die zurzeit andauern.

Sachdienliche Hinweise....."

 

Erneut handelte es sich bei dem sogenannten "Zeugen" um eine Interventionskraft der WAB, welche ein nicht direkt durch die WAB überwachtes, jedoch im Interventionsdienst betreutes Objekt nach einer Alarmauslösung überprüfte.


Einbrecher waren im Schutze der durch die Moerser "Nachtabschaltung" gegebenen Dunkelheit durch eine Dachöffnung in das Objekt eingedrungen, dürften aber keine Zeit gehabt haben, um nennenswerte Beute zu machen.

 

Zuletzt nutzten Einbrecher vor zwei Wochen die Moerser Nachtabschaltung, bei der die Straßenbeleuchtungen in der Zeit von 01:00 bis 03:30 Uhr abgeschaltet werden, um in zwei Objekte an der Repelener Straße einzudringen.

 

 

Pressemitteilung der Polizei Wesel vom 09.09.2015:

POL-WES: Moers - Firmeneinbrüche / Polizei suchte Täter mit Hubschrauber

09.09.2015, 13:55 Uhr

 

"Moers (ots) -

Am Mittwoch um 01:14 Uhr machte eine Alarmanlage einen Zeugen auf einen Einbruch in einem Geschäft an der Repelener Straße aufmerksam. Der Zeuge verständigte die Polizei und sah drei Unbekannte über einen Zaun klettern und in Richtung der Straße Am Schürmannshütt flüchten. Polizeibeamte lösten eine sofortige Fahndung aus, bei der auch ein Hubschrauber eingesetzt war. Trotz intensiver Suchmaßnahmen verlief die Fahndung bislang ohne Erfolg. Die Polizisten stellten fest, dass die Täter zuvor in eine Firma eingebrochen waren, dort einen Tresor gewaltsam geöffnet hatten und anschließend in das Geschäft eingedrungen waren. Ob, bzw. was die Täter entwendeten, steht zurzeit nicht fest. Die Kriminalpolizei erschien vor Ort und übernahm die Ermittlungen. Diese dauern bislang noch an.

Beschreibung der Unbekannten: ....."

 

Bei dem "Zeugen" handelte es sich um eine Interventionskraft der WAB, welche ein alarmgesichertes und fernüberwachtes Objekt nach einer Alarmauslösung kontrollierte.


Das WAB-Alarmobjekt konnte kurzfristig erreicht, kontrolliert, ein Einbruch festgestellt und die Polizei hinzugezogen werden. Die Täter flohen beim Eintreffen der WAB-Interventionskraft, so dass keine Beute gemacht werden konnte und sich der Schaden mit einer aufgebrochenen Tür in Grenzen hielt.

 

Im Rahmen der Objektkontrolle stellte die WAB-Interventionskraft jedoch fest, dass auch in ein benachbartes (nicht durch die WAB überwachtes) Objekt eingebrochen worden war. Hier hatten die Täter genug Zeit, im Verlauf des Einbruchs einen Tresor aufzubrechen und zu leeren. Begünstigt wurden die Einbrecher durch das Fehlen einer Einbruchmeldeanlage und die in Moers praktizierte "Nachtabschaltung", die die Abschaltung (fast) aller öffentlichen Beleuchtungen in der Zeit von 01:00 bis 03:30 Uhr bedeutet.

 

Pressemitteilung der Polizei Kleve vom 20.05.2015:

POL-KLE: Einbruch in eine Spielhalle / Aufbruch von Spielautomaten

20.05.2015, 14:23 Uhr

 

"Kevelaer (ots) -

Am Mittwoch (20. Mai 2015) gegen 02.45 Uhr brachen unbekannte Täter in eine Spielhalle am Gewerbering ein, indem sie ein Scheibe einschlugen und durch das entstandene Loch einstiegen. Die Unbekannten brachen dann mehrere Spielautomaten auf und entwendeten das Münzgeld aus den Automaten. Dann flüchteten die Täter in Richtung der Bundesstraße 9, wo sie vermutlich einen Metallzaun überkletterten. Hinweise ..... "

 

Durch besondere Gegebenheiten bei diesem Objekt erfolgte eine gleichzeitige Intervention durch die Polizei und die Interventionskräfte der WAB. Die Polizei erreichte das Objekt kurz vor unseren eigenen Kräften. Den Tätern blieb dadurch nicht viel Zeit, so dass sie mit nur einem geringen Münzgeldbetrag vom Objekt flüchten mussten.

 

 

 

Pressemitteilung der Polizei Viersen vom 14.05.2015:

POL-VIE: versuchter Einbruch in Spielhalle

14.05.2015, 04:51 Uhr

 

"Viersen (ots) -

Am Donnerstag gegen 03:30 Uhr versuchten bislang unbekannte Täter in eine Spielhalle auf der Freiheitsstraße in Viersen einzubrechen. An der Rückseite des Gebäudes hebelten sie ein Toilettenfenster auf und flüchteten, als dabei der Alarm ausgelöst wurde. Es wurde offensichtlich nichts gestohlen. Hinweise ....."

 

Einmal mehr vereitelte eine Einbruchmeldeanlage in Verbindung mit einer Fernüberwachung durch die WAB einen erfolgreichen Einbruch.

 

Interventionskräfte der WAB ermöglichten der Polizei den Zutritt zum Objekt zwecks Spurensicherung und sicherten das Objekt anschließend gegen erneuten Zugriff. Der Schaden begrenzte sich glücklicherweise auf ein verbogenes Toilettenfenster.


 

Pressemitteilung der Polizei Viersen vom 31.01.2015:

POL-VIE: Alarmanlage verscheucht Einbrecher

31.01.2015, 03:51 Uhr

 

"Kempen (ots) -

Am Samstag, 31. Januar 2015, gegen 00:37 Uhr, erhielt die Polizei Viersen Kenntnis über eine ausgelöste Alarmanlage bei einer Firma in Kempen auf der Hülser Straße. Vor Ort stellten die eintreffenden Polizeibeamten fest, dass unbekannte Täter durch das Herausstemmen von Glasbausteinen aus einem zugemauerten Fenster in die Räumlichkeiten einer dort ansässigen Firma eindringen wollten. Dazu haben sie zuvor auf dem Firmengelände vorgefundene Metallbehälter unter dieses Fenster, dass sich in drei Meter Höhe befand, geschoben und mittels Brecheisen und Schraubendreher einen Teil der Steine herausgebrochen. Durch die ausgelöste Alarmanlage wurden die Täter gestört und flüchteten vor Eintreffen der Polizei in unbekannte Richtung. Hinweise ....."

 

Der Einbruchsversuch wurde durch die vorhandene Einbruchmeldeanlage detektiert und der WAB - Notruf- und Serviceleitstelle gemeldet, welche sofort Interventionskräfte zur Kontrolle zum Objekt schickte. Nach Feststellung des versuchten Einbruchs - die Täter waren zwischenzeitlich geflohen - konnten die Polizei sowie der Betreiber des Objektes verständigt werden.

Dank der Einbruchmeldeanlage in Verbindung mit der Alarmaufschaltung gingen nur einige Glasbausteine zu Bruch. Beute konnten die Diebe nicht machen.


 

Pressemitteilung der Polizei Kleve vom 12.01.2015:

POL-KLE: Einbruch in einen Getränkemarkt / Täter flüchtete ohne Beute

12.01.2015, 10:46 Uhr

 

"Sevelen (ots) -

Am Samstag (10. Januar 2015) gegen 05:30 Uhr verschaffte sich ein unbekannter Täter Zugang in das Leergutlager eines Getränkemarktes an der Rheurdter Straße. Beim Eintreffen des Wachdienstes flüchtete der Täter ohne Beute. Hinweise ....."

 

Die durch die WAB überwachte Einbruchmeldeanlage meldete den Einbruchversuch bereits in einem sehr frühen Stadium, so dass bis zum Eintreffen der WAB-Interventionskräfte vor Ort für den Täter keine Möglichkeit bestand, nach lohnenswerter Beute zu suchen.

Es kam nur zu einem geringen Sachschaden durch den Einbruch selber.


 

Pressemitteilung der Polizei Viersen vom 08.12.2014:

POL-VIE: Kempen: Firmeneinbruch - Tatverdächtige gestellt

08.12.2014, 13:19 Uhr

 

"Kempen (ots) -

Dank des couragierten Einsatzes eines Wachdienstmitarbeiters gelang am Montag, um kurz nach Mitternacht, die Festnahme von zwei 34 und 38 Jahre alten Männern. Die beiden Polen waren in eine Firma auf der Otto-Schott-Straße eingebrochen. Sie hatten bereits Reifen mit Alufelgen zum Abtransport bereit gelegt, als sie vom Wachdienst bei Tatausführung gestört wurden. Die beiden Männer waren mit einem Lieferwagen zum Tatort angereist. Einer der Männer blieb in dem Fahrzeug sitzen, das auf einem benachbarten Firmenparkplatz abgestellt war. Beim Erscheinen des Wachdienstes warnte der im Fahrzeug zurück gebliebene Mann seinen Komplizen durch lautes Rufen. Die bereit gestellten Reifen ließen die Verdächtigen am Tatort zurück. Beide Männer flüchteten in dem Kastenwagen in Richtung A 40. Der couragierte Mitarbeiter des Wachdienstes verfolgte das Fahrzeug und hielt die Polizei telefonisch auf dem Laufenden. Das Täterfahrzeug fuhr zunächst bis zum Autobahnkreuz Moers und dann wieder zurück auf die Autobahn in Richtung Venlo. An der Ausfahrt Kempen konnten die Polizeifahrzeuge den Wagen stoppen und die beiden Männer vorläufig festnehmen. Im Fahrzeug fanden die Einsatzkräfte noch ein Handy sowie ein mobiles Navigationsgerät, das die Verdächtigen aus dem aufgebrochenen Lager gestohlen hatten. Die Ermittlungen dauern an. ....."

 

Der WAB-Mitarbeiter im Revierdienst konnte im Rahmen einer routinemäßigen Revierkontrolle am Objekt den Einbruch feststellen und die mutmaßlichen Täter auf ihrer Flucht verfolgen. Durch telefonische Koordination mit der Polizei während der Verfolgungsfahrt, welche glücklicherweise nicht mit überhöhten Geschwindigkeiten erfolgte, konnten die Verdächtigen schließlich durch die Einsatzkräfte der Polizei gestoppt werden.


 

Pressemitteilung der Polizei Kleve vom 20.10.2014:

POL-KLE: Versuchter Einbruch in Spielhalle/ Täter gelangten nicht ins Objekt

20.10.2014, 08:22 Uhr

 

"Kevelaer (ots) -

Am Montag (20. Oktober 2014) gegen 03:15 Uhr hebelten unbekannte Täter an der Fluchttür einer Spielhalle am Gewerbering. Sie gelangten nicht ins Objekt. Hinweise....."


Die EMA des durch die WAB überwachten Objektes registrierte um 03:12 Uhr den versuchten Einbruch.

Der Betreiber wurde informiert und erreichte nach kurzer Zeit das Objekt, von dem die Täter offenbar bereits unmittelbar nach Alarmauslösung geflüchtet waren.

Außer an der Fluchttüre kam es zu keinen weiteren Beschädigungen.


 

Pressemitteilung der Polizei Wesel vom 10.05.2014:

POL-WES: Moers - Automatenaufbrecher festgenommen

10.05.2014, 21:20 Uhr

 

"Moers (ots) -

Am frühen Samstagmorgen gegen 06:15 Uhr gelang es Polizeibeamten, einen 33-jährigen Mann aus Moers vorläufig festzunehmen, der im Verdacht steht, kurz zuvor die Münzautomaten einer Autowaschanlage an der Dr.-Berns-Straße aufgebrochen zu haben. Bei der Durchsuchung seiner Kleidung fanden die Einsatzkräfte neben typischem Einbruchswerkzeug auch das kurz zuvor entwendete Münzgeld. ....."


Der Dieb hatte offenbar die Videoüberwachungsanlage der Waschstraße übersehen, die seine Bemühungen, die Münzautomaten aufzubrechen, live an die WAB-Notruf- und Serviceleitstelle in Moers übertrug.

Dadurch konnte die Polizei zielgenau an den Täter herangeführt und gleichzeitig ein Tatvideo zur späteren gerichtlichen Verwertung aufgezeichnet werden.


 

Pressemitteilung der Polizei Wesel vom 17.02.2014:

POL-WES: Wesel - Einbrecher und Diebe festgenommen

17.02.2014, 08:22 Uhr

 

"Wesel (ots) - 

.....


.....    konnten Polizeibeamte einen Einbrecher auf frischer Tat festnehmen. Der 29-jährige Weseler hatte eine Fensterscheibe an einer Schule an der Caspar-Bauer-Straßer eingeschlagen. Dies bemerkte ein Zeuge, der die Polizei informierte.

In der Zwischenzeit erbeutete der Tatverdächtige in einem Büro zwei Armbanduhren und einen Ring. Als er durch ein Fenster das Gebäude verließ, nahmen ihn die Polizisten vorläufig fest. ....."


Bei dem "Zeugen" handelte es sich um eine Interventionskraft der WAB, die das Objekt nach einem stillen Einbruchalarm kontrollierte.

Der Einbrecher hatte durch sein Eindringen in die Räumlichkeiten die bei der WAB aufgeschaltete Einbruchmeldeanlage ausgelöst und so unfreiwillig auf sich aufmerksam gemacht.

Erfreulicherweise konnte der Eindringling durch die hinzugezogene Polizei festgenommen werden, so dass sich der Schaden für den Auftraggeber auf eine eingeschlagene Scheibe begrenzte.


 

 

Pressemitteilung der Polizei Viersen vom 13.02.2014:

POL-VIE: Einbruch in Büroräume, Bargeld entwendet

13.02.2014, 10:14 Uhr

 

"Kempen (ots) - 

Zum wiederholten Mal brachen in der Donnerstagnacht, 13.02.2014, um 01:45 Uhr, Unbekannte in die Büroräume einer Firma am Industriering Ost ein. Sie hebelten ein Fenster zum Aufenthaltsbereich der Firma auf und drangen so in die Büroräume ein. Dort brachen sie Rollcontainer und Schreibtische auf und entwendeten einige zig Euro Bargeld.

Vermutlich wurden die Eindringlinge vom Wachdienst gestört, der seine Kontrollrunde machte und verschwanden unerkannt.

Hinweise..."


Bei einer von mehreren nächtlichen Zustandkontrollen wurde der Einbruch durch den Streifendienst der WAB festgestellt. Zeitnah konnten die Polizei und eine Notadresse des Kunden hinzugezogen werden.

Die Einbrecher flüchteten vermutlich, als das aufgebrochene Fenster entdeckt wurde. Durch die frühzeitige Entdeckung fielen den Einbrecher nur wenige Euro in die Hände, die leider in keinem Verhältnis zum angerichteten Sachschaden stehen.

 

 

Pressemitteilung der Polizei Kleve vom 08.11.2013:

POL-KLE: Einbruch in eine Tankstelle / Tabakwaren entwendet

08.11.2013, 11:01 Uhr

 

"Geldern (ots) - 

Am Freitag (08. November 2013) gegen 02:40 Uhr schlugen unbekannte Täter die Glaseingangstür zum Verkaufsraum einer Tankstelle an der Weseler Straße ein. Sie entwendeten aus dem Kassenbereich Zigarettenstangen und flüchteten unerkannt. Hinweise..."


Die WAB-Notruf- und Serviceleitstelle, die das Objekt überwacht, erreichte um 02:47 Uhr die Alarmmeldung der Einbruchmeldeanlage. Bereits um 02:50 Uhr konnte die durch die NSL benachrichtigte Kontaktperson des Betreibers das Objekt erreichen.

In den nur drei Minuten, die den Tätern blieben, konnte nicht nach lohnender Beute gesucht werden. So blieb es glücklicherweise bei dem relativ geringen Sachschaden (Scheibe) und mehreren entwendeten Zigarettenstangen.

 

 

 

Pressemitteilung der Polizei Wesel vom 29.07.2013:

POL-WES: Alpen - Einbrecher am Schulzentrum

29.07.2013, 07:23 Uhr

 

"Alpen (ots) - 

Heute morgen gegen 01:40 Uhr bemerkten Zeugen, dass Unbekannte gewaltsam in die Mensa des Schulzentrums eingedrungen waren. Was sie entwendet haben, konnte bisher nicht ermittelt werden. Bei der Absuche stellten die Polizeibeamten fest, dass Unbekannte ein Fenster des Kassenhäuschens am benachbarten Sportplatz sowie mehrere Fenster an der Schwimmhalle eingeschlagen hatten. Ob es sich in allen Fällen um die gleichen Täter handelt, ist Gegenstand der Ermittlungen..."

 


Bei den "Zeugen" handelte es sich um die Interventionskräfte der WAB, die nach einem Einbruchalarm am Schulzentrum den Einbruch feststellten und die Polizei hinzuzogen. Es ist nicht anzunehmen, dass in den knapp sieben Minuten, die die Täter zwischen Alarmauslösung und Eintreffen unserer Mitarbeiter zur Verfügung hatten, erwähnenswerte Beute gemacht werden konnte.

 

 

Pressemitteilung der Polizei Duisburg vom 27.06.2013:

POL-DU: Rumeln-Kaldenhausen: Polizei nimmt Metalldiebe fest

27.06.2013, 14:30 Uhr

 

"Duisburg (ots) - 

Täter waren auf das Gelände einer Autoverwertung eingebrochen

Der Sicherheitsdienst einer Autoverwertung auf der Ziegeleistraße entdeckte Donnerstagnacht (27. Juni) gegen 00:20 Uhr vier Einbrecher auf dem Firmengelände und alarmierte die Polizei. Die Einsatzkräfte durchsuchten den weitläufigen Schrottplatz und konnten zwei Tatverdächtige (24 und 31) festnehmen. Der 24-jährige hatte sich zunächst in einem Unterholz versteckt und konnte dort vom Diensthund aufgespürt werden. Die leichten Bissverletzungen konnten ambulant behandelt werden. Die anderen beiden entkamen unerkannt. In Tatortnähe konnte ein Renault mit farnzösischem Kennzeichen sichergestellt werden, der dem 24-jährigen Festgenommenen gehörte. Beide Männer kamen ins Polizeigewahrsam und wurden mit Hilfe eines Dolmetschers vernommen. Sie müssen sich jetzt mit eienm Strafverfahren auseinandersetzen..."

 


Die Entdeckung der Einbrecher gelang durch Einsatz einer Videofernüberwachung mit der das Videoüberwachungssystem des Objektes Alarmbilder unverzüglich an unsere Notruf- und Serviceleitstelle in Moers sendet. Diese Übertragung erfolgte ohne örtliche Alarmierung, so dass die Einbrecher ihre Entdeckung nicht erahnen konnten und durch die hinzugezogene Polizei und WAB-Interventionskräfte völlig überrascht wurden.

 

 

Pressemitteilung der Polizei Wesel vom 24.06.2013:

POL-WES: Moers - Zeugen überraschten Einbrecher

24.06.2013, 07:35 Uhr

 

"Moers (ots) - 

Am Sonntag gegen 14:20 Uhr bemerkten Zeugen, dass Unbekannte eine Eingangstür der Geschwister-Scholl-Schule aufgebrochen hatten. Bei der Nachschau sahen sie zwei Jugendliche, die aus einem Fenster kletterten und in Richtung Essenberger Straße davon rannten. Ob sie etwas gestohlen haben, steht bislang nicht fest.

Beschreibung: ....."

 

 

Bei den "Zeugen" handelte es sich hier um die Interventionskräfte der WAB, deren Notruf- und Serviceleitstelle die Einbruchmeldeanlage besagter Schule überwacht und durch diese unverzüglich über den Einbruchversuch alarmiert wurde.

Die Einbrecher hatten das Objekt eben erst durch die aufgehebelte Tür betreten, als sie dieses schon wieder fluchtartig durch das Fenster verlassen mussten, um nicht erwischt zu werden. Es blieb dadurch erfreulicherweise wenig Zeit, die Schule nach lohnender Beute zu durchsuchen.

Das Objekt konnte wieder verschlossen und dem Betreiber im gesicherten Zustand übergeben werden.

 

Pressemitteilung der Polizei Viersen vom 02.06.2013:

POL-VIE: Firmeneinbruch

02.06.2013, 09:21 Uhr

 

"Nettetal-Breyell (ots) - 

Noch steht nicht fest, ob Einbrecher in einer Firma an der Straße Am Bahndamm Beute gemacht haben. Die unbekannten Täter entfernten am Sonntag, gegen 04:05 Uhr, an der Rückseite des Gebäudes, die Glaseinsätze aus mehreren Fensterrahmen und gelangten so in die Räumlichkeiten des Unternehmens. Hinweise...... /MB (720)"

 


Die Entfernung von insgesamt 5 Glaselementen der rückwärtigen Fensterfront blieb nicht unbemerkt: Um 04:00 Uhr detektierte die durch die WAB überwachte Einbruchmeldeanlage "Einbruch Fester Rückseite".

Durch das schnelle Eintreffen der WAB-Interventionskräfte vor Ort dürfte den Tätern keine Zeit geblieben sein, sich nach nennenswerter Beute umzusehen.

 

Pressemitteilung der Polizei Viersen vom 24.05.2013:

POL-VIE: Einbruchversuch in Einfamilienhaus, Alarmanlage ausgelöst

24.05.2013, 14:09 Uhr

 

"Kempen(ots) - 

Am Freitagmorgen, um 10:48 Uhr versuchten drei Unbekannte, die rückwärtige Terrassentür eines freistehenden Einfamilienhauses auf der Birkenallee aufzuhebeln. Hierbei lösten sie die optisch-akustische Alarmanlage aus. Von dem Alarm abgeschreckt flüchteten die drei Tatverdächtigen über an der Rückseite gelegenen Gärten in Richtung Peschweg.  ...... /my (673)"

 


Die Alarmanlage löste nicht nur den sehr wirksamen optisch-akustischen Alarm aus, sie meldete den Einbruchversuch zeitgleich auch an die Notruf- und Serviceleitstelle der WAB. Interventionskräfte der WAB konnten den Einbruchversuch feststellen, die Polizei zur Spurensicherung hinzuziehen und eine Notadresse des Betreibers verständigen. Dank der mechanischen und elektronischen Absicherung des Objektes kam es hier "nur" zur Beschädigung einer Schiebetür.

 

Pressemitteilung der Polizei Viersen vom 21.03.2013:

POL-VIE: Firmeneinbruch, Einbrecher wurden gestört

21.03.2013, 12:28 Uhr

 

"Brüggen (ots) - 

Am Mittwochabend um 21:07 Uhr brachen Unbekannte in die Büroräume einer Firma auf der Straße Weihersfeld ein. Der oder die Einbrecher versuchten zunächst im Erdgeschoss das rechte Fenster der Fensterzeile aufzuhebeln. Als dies jedoch nicht gelang, brachen sie das Fenster mit brachialer Gewalt auf und stiegen in das Gebäude ein. Dabei lösten sie einen Alarm aus. Sie durchsuchten zunächst einige Büroräume im Erdgeschoss, hebelten dann gewaltsam eine Sicherheitstür auf und gelangten so in die Büroräume der ersten Etage. Hier entwendeten sie zumindest einen Laptop. Vermutlich wurden die Täter durch Mitarbeiter der Alarmfirma gestört und flüchteten durch ein Fenster im ersten Obergeschoss. my (377)"

 


Glasbruch an einem Fenster und eine aufgebrochene Tür lautete die zum Glück kurze Liste der Gebäudeschäden bei diesem Einbruch. Obwohl den Tätern nicht viel Zeit blieb, bevor die Interventionskräfte der WAB das Objekt erreichten, schafften sie es dennoch, einen Laptop zu ergattern. Ohne die  Einbruchmeldeanlage eines professionellen Errichters und ohne Aufschaltung auf die Notruf- und Serviceleitstelle der WAB wäre die Liste der erbeuteten Gegenstände jedoch mit Sicherheit umfangreicher ausgefallen.

 

Pressemitteilung der Polizei Wesel vom 10.03.2013:

POL-WES: Kamp-Lintfort - Festnahme nach Einbruch

10.03.2013, 10:41 Uhr

 

"Kamp-Lintfort (ots) - 

Am Samstag gegen 00:00 Uhr drang ein bis dahin Unbekannter gewaltsam in einen Supermarkt an der Parkstraße ein. Er entwendete mehrere Schachteln Zigaretten und Tabak. Zeugen, die den Einbruch bemerkt hatten, verständigten die Polizei. Den Beamten gelang es, einen tatverdächtigen 38-Jährigen aus Kamp-Lintfort vorläufig festzunehmen. Die Beute wurde sichergestellt. Die Ermittlungen dauern an."


Der Betreiber des durch die WAB überwachten Objektes wurde gleich nach Alarmlösung informiert. Der Betreiber kontrollierte zusammen mit zusätzlich hinzugezogenen WAB-Interventionskräften das Objekt, und stellte den Einbruch fest. Die daraufhin hinzugezogene Polizei konnte einen noch vor Ort befindlichen mutmaßlichen Täter festnehmen. Durch eine Notverglasung konnte das Objekt wieder gesichert werden.


Pressemitteilung der Polizei Kleve vom 25.02.2013:

POL-KLE: Einbruch in einen Getränkemarkt

25.02.2013, 10:31 Uhr

 

"Issum (ots) - 

Am Sonntag (24. Februar 2013) gegen 21:20 Uhr brachen unbekannte Täter ein Fenster zu einem Getränkemarkt am Vogt-von-Belle-Platz auf und stiegen in den Markt ein. Beim Einbruch lösten sie einen Alarm aus. Sie verließen das Gebäude ohne Beute. Hinweise..."


Den Tätern blieb nach Alarmauslösung keine Zeit mehr, das durch die WAB gesicherte Objekt zu durchsuchen. Nach Feststellung des Einbruchs durch die WAB-Interventionskräfte wurden Polizei und Eigentümer hinzugezogen. Nachdem die Spurensicherung abgeschlossen und die Notverglasung erfolgt war, konnte das Objekt wieder im gesicherten Zustand an den Betrieber übergeben werden.


 

Pressemitteilung der Polizei Duisburg vom 08.02.2013:

POL-DU: Rumeln-Kaldenhausen: Polizei nimmt Räuber fest 20-jähriger überfällt Spielhalle - Zeugen überwältigen den Täter

08.02.2013, 12:07 Uhr

 

"Duisburg (ots) - 

"Kohle her", forderte kurz nach Mitternacht (8. Februar) ein maskierter Räuber und bedrohte die Angestellte einer Spielhalle auf der Düsseldorfer Straße mit einer Schusswaffe. Als die 50-jährige nicht sofort reagierte, trat er zu und griff zur Kasse.

Diesen Moment nutzten anwesende Gäste und griffen beherzt zu. Die beiden Männer (41 und 58 Jahre) überwältigten den Täter, der sich heftig wehrte und noch mit Pfefferspray um sich sprühte. Die Alarmierte Polizei nahm den Räuber fest, bei dem es sich um einen 20-jährigen wohnungslosen Mann handelt, der bereits mehrfach in Erscheinung getreten war. Die couragierten Zeugen erlitten bei ihrem Einsatz leichte Verletzungen. Der Täter kam ins Polizeigewahrsam. Er wird jetzt dem Haftrichter vorgeführt..."


Durch die couragierten Gäste sowie die durch die WAB überwachte Überfallmeldeanlage, welche eine sofortige Verständigung der Polizei ermöglichte, machte der Täter nicht nur keine Beute, sondern auch Bekanntschaft mit unseren Ordnungshütern.

 

Pressemitteilung der Polizei Kleve vom 21.01.2013:

POL-KLE: Einbruch / Täter lösten Alarm aus

21.01.2013, 12:28 Uhr

 

"Kerken (ots) - 

Am Sonntag (20. Januar 2013) gegen 04.20 Uhr gelangten unbekannte Täter auf das Außengelände eines Geschäftes an der Hubertusstraße. Dann warfen die Täter mit einem Pflasterstein eine Fensterscheibe des Bürotraktes ein. Beim Betreten des Gebäudes lösten sie einen Alarm aus und flüchteten ohne Beute in unbekannte Richtung. Es entstand lediglich Sachschaden. Hinweise..."


Zwischen Alarmauslösung und Eintreffen der WAB-Interventionskräfte blieb den Tätern keine Zeit, sich nach lohnender Beute umzusehen.

Polizei und Betreiber konnten zeitnah über den Einbruch informiert werden. Nach einer Notverglasung wurde das Objekt wieder in den gesicherten Zustand versetzt.


Pressemitteilung der Polizei Viersen vom 01.11.2012:

POL-VIE: versuchter Einbruch in Lagerhalle

01.11.2012, 04.48 Uhr

 

"Kempen-St. Hubert (ots) - 

Bislang unbekannte Täter versuchten am Donnerstag gegen 01:08 Uhr in die Lagerhalle eines Metallbetriebes auf der Hülser Straße in Kempen-St- Hubert einzubrechen. Sie rissen eine Überwachungskamera und einen Bewegungsmelder aus der Halterung und schnitten ein ca. 1m x 2m großes Loch in ein Rolltor. Vermutlich wurden sie durch die auslösende Alarmanlage vertrieben. Offensichtlich wurde nichts gestohlen. Hinweise..."


Nach Alarmauslösung um 01:08 Uhr blieb den Tätern bis zum Eintreffen der WAB-Interventionskräfte keine Zeit, sich nach lohnender Beute umzusehen.

Nach Feststellung des Einbruchs konnten die Polizei und der Objektbetreiber verständigt sowie das Objekt bis zu deren Eintreffen abgesichert werden.

 

Pressemitteilung der Polizei Viersen vom 28.10.2012:

POL-VIE: Metalldiebstahl

28.10.2012, 04.41 Uhr

 

"Viersen (ots) - Täter durch Wachmann gestört

Auf der Kölnischen Straße in Viersen wurde am Sonntag gegen 00:20 Uhr ein bisher unbekannter Täter durch einen Wachmann gestört. Der maskierte Täter war ca. 170-175 cm groß und schlank. Er trug eine schwarze Jacke mit einem Emblem. Er hatte sich bereits Kupferteile zum Abtransport bereitgegegt. Er bemerkte den Wachmann und flüchtete. Eine sofort eingeleitete Nahbereichsfahndung verlief negativ. Nach Auskunft des Wachmanns schien der Täter nicht alleine am Tatort gewesen zu sein. Das bereitgelegte Kupfer wurde unter anderem in zwei schwarze Taschen und eine gelbe Kunstofftüte der Firma ..... bereitgestellt. Hinweise..."


Bei der Kontrolle des durch die WAB im Revierstreifendienst betreuten Objektes konnte der Metalldieb festgestellt und vertrieben werden.

Die Polizei wurde zur Aufnahme der Anzeige hinzugezogen und das Diebesgut wieder seinem Eigentümer zugeführt.

Erfreulicherweise enstand unserem Kunden durch die rechtzeitige Entdeckung des Metalldiebes außer einem hochgedrückten Zaun kein weiterer Schaden.

 

 

Pressemitteilung der Polizei Wesel vom 05.09.2012:

POL-WES: Kamp-Lintfort - Einbruch / Polizei sucht Zeugen

05.09.2012, 09.38 Uhr

 

"Kamp-Lintfort (ots) - In der Nacht zu Mittwoch gegen 01:40 Uhr warfen Unbekannte die Schaufensterscheibe eines Geschäfts an der Moerser Straße ein und stahlen Handys aus der Auslage. Durch die Geräusche aufmerksan geworden beobachteten Zeugen vier Verdächtige, die vom Tatort aus in Richtung Markgrafenstraße flüchteten.

Täterbeschreibung ..."


Das durch die WAB überwachte Objekt konnte kurzfristig erreicht und abgesichert werden. Durch die Auslösung der Alarmanlage und die damit verbundene Alarmintervention blieb den Tätern gerade genug Zeit, sich an der Auslage zu vergreifen, die erfreulicherweise überwiegend aus funktionslosen "Dummies" bestand.

 

Pressemitteilung der Polizei Kleve vom 04.09.2012:

POL-KLE: Versuchter Firmeneinbruch

04.09.2012, 09.59 Uhr

 

"Kleve (ots) - Am Montag (3. September 2012) gegen 03:05 Uhr versuchten unbekannte Täter in eine Werkstatt am Nosenhof einzubrechen. Dabei lösten sie die Alarmanlage aus. Sie gelangten nicht ins Gebäude und flüchteten. Hinweise ..."


Der Einbruchalarm wurde um 23:05 Uhr (nicht 03:05 Uhr) durch die Notruf- und Serviceleitstelle der WAB empfangen und Interventionskräfte unmittelbar zum Objekt beordert. Den Tätern blieb durch die örtliche Alarmierung und die Fernüberwachung der EMA keine Gelegenheit, in das Objekt einzudringen und nach Beute Ausschau zu halten. Für unseren Kunden blieb es erfreulicherweise bei einem geringfügigen Glasbruch.

 

Pressemitteilung der Polizei Kleve vom 13.07.2012:

POL-KLE: Festnahme nach Raubüberfall auf eine Spielhalle

13.07.2012, 09.34 Uhr

 

"Issum (ots) - Am Donnerstag (12. Juli 2012) gegen 22:50 Uhr überfielen zwei maskierte Männer eine Spielhalle auf der ***** Straße. Unter Vorhalt einer Schußwaffe und eines Schlagstockes bedrohten sie die Gäste und forderten von der Angestellten die Herausgabe von Bargeld. Nachdem sie das geforderte Geld erhalten hatten, flüchteten die Täter. Durch die Polizei konnte im Rahmen der Fahndung ein 25-jähriger Tatverdächtiger aus Issum festgenommen werden. Die Ermittlungen in diesem Fall dauern noch an."


Die durch die WAB überwachte Überfallmeldeanlage löste um 23:48 Uhr aus. Durch die unmittelbare Verständigung der Polizei konnte einer der mutmaßliche Täter erfreulicherweise zeitnah gefasst werden.

 

Pressemitteilung der Polizei Viersen vom 07.06.2012:

POL-VIE: Willich-Anrath: Einbruch bei *****

07.06.2012, 07:06 Uhr

 

"Willich (ots) - Vier Täter flüchtig

Am heutigen Donnerstag, 07.06., gegen 04:00 Uhr, brachen vier unbekannte Täter die Türe zum *****-Markt an der de-Mülder-Gasse an Anrath auf und entwendeten eine größere Menge Zigaretten. Mögliche Zeugen melden sich bitte unter ..."


Die mit der Alarmintervention betrauten Kräfte der WAB konnten das Objekt zwar kurzfristig erreichen, dennoch ging leider wertvolle Zeit durch die Übermittlung zwischen mehreren Leitstellen verloren. Dadurch hatten die Täter genug Zeit, mit ihrer Beute das Weite zu suchen.

Einmal mehr zeigt sich, dass Auftraggeber bei der Erstellung eines Sicherheitskonzeptes insbesondere auf kurze Alarmlaufzeiten und eine möglichst kurze Alarmkette erhöhten Wert legen sollten.

 

Pressemitteilung der Polizei Viersen vom 12.03.2012:

POL-VIE: Einbruch in Werkstatt

12.03.2012, 12:25 Uhr

 

"Kempen (ots) - Am Sonntag, um 23:15 Uhr, lösten Einbrecher in einer Werkstatt auf der Heinrich-Horten-Straße Alarm aus. Die Diebe hatten eine Tür aufgehebelt und sich dann den Getränkeautomaten zugewandt. Es gelang ihnen jedoch lediglich, einen Automaten aufzubrechen und das darin befindliche Münzgeld zu stehlen. Beim Eintreffen der Polizei waren die Einbrecher bereits verschwunden... ."


Die mit der Alarmintervention beauftragten Kräfte der WAB erreichten, bedingt durch die Alarmierungskette, das Objekt etwa zeitgleich mit der Polizei und konnten den Tatort mit den Polizeikräften begehen sowie den Auftraggeber über Art und Umfang des Einbruchs unterrichten. 

Bis zum Abschluss der Arbeiten der Spurensicherung wurde das Objekt durch die WAB abgesichert und letztlich die Einbruchmeldeanlage wieder scharf geschaltet.

 

Pressemitteilung der Polizei Wesel vom 23.02.2012:

Kamp-Lintfort - Einbruch in Bürogebäude / Täter lösten Alarm aus

23.02.2012, 09:18 Uhr

 

"Wesel (ots) - Am Donnerstagmorgen gegen 04.35 Uhr lösten Einbrecher die akustische Alarmanlage eines Bürogebäudes an der Wilhelmstraße aus. Anschließend flüchteten die Täter durch ein angrenzendes Parkhaus in Richtung Fußgängerzone. Die eingesetzten Polizisten stellten im Rahmen der Tatortaufnahme fest, dass die Einbrecher ein Fenster geöffnet hatten. Ob etwas gestohlen wurde, steht noch nicht fest.


Die von einem Zeugen beobachteten Männer werden wie folgt beschrieben..."

 

Das durch die WAB betreute Objekt konnte nach der Alarmierung kurzfristig erreicht und abgesichert werden. Mit der Polizei wurde das Objekt untersucht und der Betreiber der EMA unterrichtet. 

 

 

Pressemitteilung der Polizei Kleve vom 09.01.2012:

Einbruch

09.01.2012, 09:28 - Geldern

Diebe drangen in Telefonladen ein

 

"In der Nacht zu Sonntag brachen unbekannte Diebe in einen Telefonladen ... ein. Gegen 01:20 Uhr hatten die Einbrecher die Tür zu dem Geschäftslokal gewaltsam geöffnet und hatten dabei offenbar einen Alarm ausgelöst. Nachdem die Diebe aus den Geschäftsräumen ein IPhone als Beute mitgenommen hatten, machten sie sich auch noch im Keller des Gebäudes an einem Stahlschrank zu schaffen. Mit einem Hebelwerkzeug öffneten sie auch diesen Schrank, ohne daraus jedoch irgendwelche Gegenstände als Beute mitzunehmen.

Bei Eintreffen der Polizei hatten sich die Einbrecher bereits entfernt.

Hinweise ..... "

 

Die an die WAB - Notruf- & Serviceleitstelle angeschlossene EMA detektierte den Einbruch um 01:17 Uhr. Die verständigten Notadressen konnten das Objekt wenig später erreichen und nach Feststellung des Einbruchs die Polizei hinzuziehen. 

Durch den Zeitdruck, der durch die ausgelöste EMA erzeugt wurde, konnten die Einbrecher erfreulicherweise keine lohnenswerte Beute machen.

 

Pressemitteilung der Polizei Wesel vom 08.01.2012:

Moers - Schwerer Raub auf Tankstelle, Zeugen gesucht

08.01.2012, 07:43 - Moers

Maskierter Tankstellenräuber erbeutete Bargeld

 

"Am Samstag, den 07.01.2012, gegen 21:27 Uhr, betrat ein dunkel gekleideter Mann den Verkaufsraum einer Tankstelle an der .....straße und forderte, unter Vorhalt einer Schusswaffe, die Tageseinnahmen.

Nachdem der Räuber von dem 24-jährigen Angestellten das Bargeld erhalten hatte, flüchtete er zu Fuß über die .....straße

Eine sofort eingeleitete Fahndung der Polizei verlief bisher erfolglos....."

 

Auch wenn die eingesetzte und bei der WAB aufgeschaltete Überfallmeldeanlage ihre abschreckende Wirkung verfehlte und den Überfall selber nicht verhindern konnte, wurden nach Auslösung des stillen Alarms unverzüglich Polizeikräfte zum Objekt gesandt, so dass der überfallene Angestellte nicht lange auf Hilfe warten musste ...

 

Pressemitteilung der Polizei Viersen vom 21.07.2011:

Einbrecher flüchten ohne Beute

 

"Nettetal-Kaldenkirchen - 21.07.2011 - 11:02 -

Täter lässt seine Jacke am Tatort zurück.

Vermutlich vom ausgelösten Alarm verscheucht, wurden Einbrecher in Kaldenkirchen. Der oder die Täter hatten gegen 03:00 Uhr ein Loche in die Umzäunung eines Firmengeländes An der Kleinbahn geschnitten und Alarm ausgelöst. Bei ihrer Flucht ohne Beute ließen die Einbrecher eine Jacke am Tatort zurück. ..."

 

Beim Durchschneiden der durch Sensorik geschützten und durch die WAB überwachten Zaunanlage wurde die WAB-Notruf- und Service-Leistelle alarmiert, die durch die eingesetzten Interventionskärfte schnell für eine Absicherung des Tatorts und die Alarmierung der Polizei sorgen konnte.

Für den Betreiber blieb es dank der Perimetersicherung bei einem geringen Sachschaden.

 

Pressemitteilung der Polizei Viersen vom 10.07.2011:

Einbruch in Spielhalle - Tatverdächtiger festgenommen

 

"Viersen - 10.07.2011 - 11:22 -

Ein 43-jähriger Viersener konnte in unmittelbarer Tatortnähe nach Alarmauslösung festgenommen werden.

Der durch eine Alarmauslösung alarmierte Wachdienst einer Spielhalle in Viersen an der ...straße konnte am frühen Morgen des 10.07.2011 gegen 04:30 Uhr noch zwei Personen beobachten, als sie die Spielhalle durch ein eingeschlagenes Fenster fluchtartig verließen. Einer der beiden versteckte sich in einem Gebüsch in unmittelbarer Nähe, der zweite rannte in Richtung Eichenstraße davon. Im Gebüsch fanden die alarmierten Polizeibeamten einen 43-jährigen Mann aus Viersen. Er hatte Einbruchswerkzeug und Gegenstände zum Maskieren bei sich. In unmittelbarer Nähe des Tatortes war den Beamten eine weitere Person aufgefallen, die sich auffällig verhielt. Bei der Überprüfung stellten sie fest, dass es sich um den 20-jährigen Bruder des 43-jährigen handelte. Nach Personalienfeststellung wurde er wieder entlassen. Der 43-jährige war deutlich alkoholisiert und wird voraussichtlich dem Haftrichter vorgeführt."

 

Nach Alarmierung durch die bei der WAB aufgeschalteten Einbruchmeldeanlage konnte das Objekt kurzfristig durch WAB-Interventionskräfte erreicht werden, welche eine Sabotage der örtlichen Alarmeinrichtungen sowie ein eingeschlagenes Fenster feststellten. Einer von zwei Tätern konnte bis zum Eintreffen der Polizei festgehalten und an diese übergeben werden.

 

 

 

Pressemitteilung der Polizei Viersen vom 18.05.2011:

Alarmanlage vertreibt Spielhalleneinbrecher

 

"Viersen - 18.05.2011 - 10:23 -

Täter flüchteten ohne Beute

Die Alarmanlage vertrieb Einbrecher heute Nacht von einer Spielhalle auf der ...straße. Der Einbruchalarm löste um 03:20 Uhr aus, als die Einbrecher eine Tür aufgebrochen hatten. Vermutlich betraten die Diebe danach die Spielhalle nicht und flüchteten unerkannt ohne Beute. Eine Fahndung verlief negativ. ....."

 

Die EMA meldete den Einbruch an die Notruf- und Serviceleitstelle der WAB, deren Interventionskräfte das Objekt kurzfristig erreichen und den Einbruch verifizieren konnten. Bis zum Eintreffen der Polizei wurde das Objekt durch die WAB abgesichert.

 

Für den Betreiber der EMA enstand glücklicherweise nur Sachschaden an der Eingangstür. Den Einbrechern blieb keine Zeit, im Objekt nach Beute zu suchen.

 

 

Pressemitteilung der Polizei Wesel vom 08.04.2011:

Moers - Einbrüche

Zeuge sah vermutlich Täter

 

"Moers - 08.04.2011 - 07:42 -

...

Gegen 01:05 Uhr bemerkten Zeugen, dass in eine Autowaschanlage an der ...-Straße eingebrochen worden war. Die Täter hatten ein Fenster aufgehebelt. Ob etwas bzw. was entwendet wurde, steht bislang nicht fest. Sachdienliche Hinweise ....."

 

Besagte "Zeugen" des Einbruchsversuchs waren die Mitarbeiter der WAB, die in ihrer Moerser Notruf- und Serviceleitstelle den Versuch dank digitaler Videofernübertragung "live" mitverfolgen und aufzeichenen konnten.

Polizei und WAB-Interventionskräfte konnten das Objekt kurzzeitig erreichen und absichern. Durch die kurze Interventionszeit blieb den Tätern erfreulicherweise kaum Gelegenheit, das Kundenobjekt näher auf lohnende Beute zu untersuchen ...

 

Pressemitteilung der Polizei Wesel vom 07.03.2011:

Moers - Einbruch / Zeugensuche

Täter suchten Büroräume heim

 

"Moers - 07.03.2011 - 15:34 -

In der Nacht zu Montag drangen Unbekannte gewaltsam in Büroräume an der Straße Zum Bollwerk ein, suchten nach Beute und stahlen Bargeld.

Sachdienliche Hinweise ....."

 

Die Einbruchmeldeanlage des Objektes alarmierte die Notruf- und Serviceleitstelle der WAB, die wiederum durch ihre Interventionskräfte das Objekt schnell erreichen und bis zum Eintreffen der Polizei und des Inhabers absichern konnte. Ausser "Kleingeld" konnten die Täter aus Zeitmangel keine nennenswerte Beute machen ...

 

Pressemitteilung der Polizei Viersen vom 26.12.2010:

Versuchter Firmeneinbruch

Wachdienst schlug Täter in die Flucht

 

"Kempen - 26.12.2010 - 23:10 -

Unbekannte Täter versuchten am frühen 2. Weihnachtstag um 00:45 Uhr in eine Firma für Unterhaltungselektronik auf dem Industriering Ost einzudringen, schlugen dazu ein Fenster ein und lösten dabei den Alarm aus.

Durch das schnelle Eintreffen des Wachdienstes kam es nicht zur Vollendung der Tat.

Eine polizeiliche Fahndung im Nahbereich verlief ergebnislos.    ....."

 

Das Objekt, welches durch aufwändige Sicherheitstechnik lückenlos überwacht wird, konnte binnen weniger Minuten durch die WAB-Interventionskräfte erreicht werden. Dadurch blieb es für den Kunden bei dem relativ geringen Schaden durch Glasbruch. Den Tätern hingegen blieb nichts anderes übrig, als ohne neue Unterhaltungselektronik zu flüchten...

 

Pressemitteilung der Polizei Wesel vom 25.12.2010:

Rheinberg - Bei Einbruch Alarmanlage ausgelöst

Tatbeute steht noch nicht fest

 

"Rheinberg - 25.12.2010 - 09:50 -

Am Heiligabend um kurz vor 19:00 Uhr drangen unbekannte Täter gewaltsam in ein Einfamilienhaus am Reitweg ein und lösten hierbei die Alarmanlage aus. Ob die Täter etwas bzw. was sie stahlen, steht noch nicht fest.

Sachdienliche Hinweise..."

 

Die Einbruchmeldeanlage alarmierte sofort die Notruf- und Serviceleitstelle der WAB, so dass Interventionskräfte das Objekt kurzfristig erreichen und absichern konnten.

 

Pressemitteilung der Polizei Duisburg vom 28.10.2010:

Einbruch in Rheinhausener Juweliergeschäft

Täter flüchtete mit gestohlenem Kleinwagen durch Fußgängerzone

 

"Duisburg - 28.10.2010 - 15:14 -

Ein lauter Knall und eine Alarmanlage schreckten in der Nacht zum Donnerstag (28. Oktober) einen 59-jährigen Anwohner der Friedrich-Alfred-Straße in Rheinhausen auf.

Um 02:40 Uhr fuhr ein unbekannter Täter mit einem silberfarbenen Suzuki Swift in die Fußgängerzone und brach mit einer Metallstange die Eingangstüre eines Juweliergeschäfts auf. Dort zerstörte er eine Glasvitrine und stahl 15 Uhren der Marke Ingersoll/USA im Gesamtwert von 3000 Euro. Der Zeuge sah den Einbrecher noch flüchten: Er trug seine Beute in einer gelben Tasche davon, steuerte den Fluchtwagen durch die Einkaufstraße und bog entgegen der vorgeschriebenen Fahrtrichtung in die Güntherstraße ab. Ein Überprüfung des abgelesenen Kennzeichens ergab, dass der Kleinwagen vor drei Wochen in Rheinhausen gestohlen worden war. Der Täter soll 1,80 m groß sein, ...."

 

Dank der Einbruchmeldeanlage konnte der Täter nur einen kleinen Teil der ausgestellten Uhren erbeuten. 

Interventionskräfte der WAB konnten den Tatort gemeinsam mit der Polizei untersuchen und das Objekt bis zur Erstellung einer Notverglasung absichern.

 

Pressemitteilung der Polizei Moers vom 02.10.2010:

Moers - Versuchter Einbruchdiebstahl

Unbekannte warfen Gullydeckel durch Eingangstür

 

"Moers - 02.10.2010 - 08:40 -

Bislang unbekannte Personen hoben am Samstag, gegen 03:21 Uhr, einen Gullydeckel im Verlauf der Homberger Straße aus und warfen diesen in die Verglasung der Eingangstür einer Bäckerei. Dadurch lösten sie vermutlich den optischen und akustischen Alarm aus.

Die Unbekannten gelangten nicht in das Gebäude, ließen von ihrem Vorhaben ab und flüchteten in unbekannte Richtung. ....."

 

Die durch die WAB Notruf- und Serviceleitstelle überwachte Einbruchmeldeanlage detektierte den Einbruchsversuch und meldete diesen unverzüglich weiter. WAB-Interventionskräfte erreichten nach wenigen Minuten das Objekt und konnten nach Feststellung des Einbruchsversuches die Polizei und den Betreiber der EMA hinzuziehen.

Dank der technischen Absicherung des Kundenobjektes kam es "nur" zu dem verhältnismäßig geringen Sachschaden.

 

 

Pressemitteilung der Polizei Wesel vom 24.09.2010:

Moers - Versuchter Einbruch

Männer wollten Tür aufbrechen

 

"Moers - 24.09.2010 - 10:10 -

In der Nacht zu Freitag gegen kurz nach 02:00 Uhr beobachtete eine aufmerksame Zeugin vier Unbekannte, die versuchten, eine Geschäftstür an der Neustraße aufzubrechen. Ohne Beute flüchteten die Männer in verschiedene Richtungen.

Täterbeschreibungen: ....."

 

Die Übeltäter wurden nicht nur durch die aufmerksame Zeugin bemerkt: Auch die im Objekt eingebaute Einbruchmeldeanlage detektierte den Versuch, die Tür aufzubrechen und meldete diesen sofort an die Notruf- und Serviceleitstelle der WAB. Zeitgleich mit der Polizei konnte das Kundenobjekt gesichert und die Einbruchsspuren festgestellt werden. Die Ware des Kunden blieb erfreulicherweise unangetastet.

 

Pressemitteilung der Polizei Kleve vom 07.06.2010:

Kerken - Einbruch

Einbrecher erbeuteten Handwerkermaschinen

 

"Kerken- 07.06.2010 - 10:04 -

In der Nacht zu Montag drangen unbekannte Einbrecher in einen .....Markt an der Hubertusstraße ein. Gegen 00:45 Uhr hatten Anwohner bemerkt, dass an dem Markt ein Einbruchalarm ausgelöst worden war. Unbekannte Täter hatten an der Eingangstür eine Scheibe eingeschlagen und waren in das Gebäude eingestiegen. Nach bisherigen Erkenntnissen erbeuteten die Diebe Werkzeugmaschinen, u.a. Winkelschleifer und Borhämmer der Marke ..... .

Hinweise ... ."

 

Nach Auslösung des Einbruchsalarmes konnten WAB-Interventionskräfte das durch die WAB-Notruf- und Serviceleitstelle überwachte Objekt kurzfristig kontrollieren und die Polizei, die zwischenzeitlich durch Anwohner alarmiert auf dem Weg zum Objekt war, über den Einbruch informieren.

 

 

Pressemitteilung der Polizei Kleve vom 25.05.2010:

Geldern - Versuchter Einbruch

Einbrecher lösten Alarmanlage aus

 

"Geldern - 25.05.2010 - 08:36 -

Am Montag Abend versuchten unbekannte Diebe in ein Firmengebäude an der Zeppelinstraße einzudringen. Zunächst warfen die Täter an dem Gebäude eine Fensterscheibe ein. Als sie dann durch die Öffnung hindurchgriffen und den Fensterflügel entriegeln wollten, lösten sie gegen 23:00 Uhr eine Alarmanlage aus. Daraufhin ergriffen die Einbrecher sofort die Flucht, ohne das Gebäude überhaupt betreten zu haben.

Hinweise ... ."

 

Die bei der WAB aufgeschaltete Einbruchmeldeanlage signalisierte den Einbruchsversuch an unsere Notruf- und Serviceleitstelle, welche sofort Interventionskräfte zum Kundenobjekt entsandte. Nachdem das eingeschlagene Fenster festgestellt wurde, konnte das Objekt gegen weiteren Schaden durch unsere Mitarbeiter abgesichert und die Polizei hinzugezogen werden.

Für den Kunden blieb es zum Glück bei dem vergleichsweise harmlosen Glasbruch.

 

Pressemitteilung der Polizei Kleve vom 16.05.2010:

Geldern - Einbruch in Geschäftslokal

Alarmanlage vertreibt Einbrecher

 

"Geldern - 16.05.2010 - 02:48 -

Bislang unbekannte Täter versuchten in der Nacht zu Sonntag gegen 00:30 Uhr, gewaltsam in ein Geschäftslokal an der Hartstraße zu gelangen. Hierbei lösten sie die akustische Alarmanalge aus, woraufhin sie unverrichteter Dinge vom Tatort flüchteten.

Hinweise ... ."

 

Einmal mehr bewährte sich die Kombination der örtlichen optisch/akustischen Alarmierung einer professionellen Einbruchmeldeanlage in Verbindung mit einer Alarmaufschaltung zur WAB Notruf- und Serviceleitstelle in Moers.

Durch die akustische Alarmierung wurden die Täter vertrieben und hatten keine Zeit mehr, Wertgegenstände aus dem Kundenobjekt zu entwenden.

Die Fernüberwachung stellte sicher, dass der Einbruchsversuch vor Ort zeitnah festgestellt, die Polizei hinzugezogen und die Täter an einer möglichen späteren Rückkehr zum Objekt gehindert werden konnten.

 

Der Kunde hat zwar Einbruchsspuren zu beklagen, sein weiteres Eigentum blieb jedoch unversehrt.

 

Pressemitteilung der Polizei Wesel vom 02.04.2010:

Wesel - Festnahmen nach Einbruch

Täter lösten Alarm aus

 

"Wesel - 02.04.2010 - 11:51 -

Am Donnerstag gegen 21:20 Uhr drangen unbekannte Täter in ein Schulgebäude am Barthel-Bruyn-Weg ein und lösten einen Alarm aus.

Als Polizeibeamte am Tatort eintrafen, trafen sie einen 16-jährigen Weseler am Eingangstor an. Gleichzeitig sahen sie zwei Unbekannte flüchten. Im Rahmen der Fahndung konnten zwei 14-jährige Weseler als Tatverdächtige vorläufig festgenommen werden.

Die Ermittlungen dauern an."

 

Nach Auslösung der zur WAB-Notruf- und Serviceleitstelle aufgeschalteten Einbruchmeldeanlage konnte das Objekt innerhalb weniger Minuten durch WAB-Interventionskräfte kontrolliert und abgesichert werden. 

Durch das schnelle Eingreifen der Polizei wurden zudem die mutmaßlichen Täter zeitnah festgenommen.

 

Pressemitteilung der Polizei Wesel vom 26.10.2009:

Kamp-Lintfort - Einbruch in Baumarkt

Täter flüchteten unerkannt

 

"Kamp-Lintfort - 26.10.2009 - 10:45 -

Am Montag gegen 03:30 Uhr drangen bislang unbekannte Täter in einen Baumarkt an der Kruppstraße ein und lösten dadurch einen Alarm aus. Als die Polizeibeamten eintrafen, waren die Täter bereits in unbekannte Richtung geflüchtet. ...

Sachdienliche Hinweise ..."

 

Zwar konnten die Täter auf das eingezäunte Außengelände des Baumarktes vordringen. Da dieses jedoch ebenfalls alarmgesichert ist, war ein Eindringen in das Gebäude nicht mehr möglich. Nach wenigen Minuten waren die Interventionskräfte der WAB und der Betreiber des Objektes vor Ort, so dass kein großer Schaden entstand.

Das Objekt wurde bis zum Eintreffen der Polizei abgesichert, die Täter gingen mit leeren Händen nach Hause...

 

Pressemitteilung der Polizei Geldern vom 18.09.2009:

Geldern - Einbruch in Autohaus

Einbrecher lösten Einbruchalarm aus

 

"Geldern - 18.09.2009 - 09:54 -

In der Nacht zu Freitag stiegen unbekannte Einbrecher in ein Autohaus an der Weseler Straße ein. Nachdem die Täter offenbar zunächst vergeblich versucht hatten, eine Stahltüre aufzubrechen, hebelten sie im Werkstattbereich ein Oberlichtfenster auf und drangen durch die Öffnung in das Gebäude ein. Anschließend begaben sich die Diebe innerhalb des Gebäudes in Richtung der Reparaturhalle. Hierbei lösten sie gegen 02:30 Uhr einen akustischen Einbruchalarm aus. Dadurch aufgeschreckt schlugen die Täter eine Fensterscheibe ein und flüchteten sofort aus dem Werkstattbereich ins Freie. Über Art und Umfang der Beute liegen derzeit noch keine genauen Erkenntnisse vor.

Hinweise ..."

 

Die Einbrecher lösten nicht nur einen akustischen Alarm aus: Die durch die WAB-Leitstelle fernüberwachte Einbruchmeldeanlage übermittelte zeitgleich die Einbruchmeldung, so dass WAB-Interventionskräfte nach kurzer Zeit das Gebäude bis zum Eintreffen des Besitzers und der Polizei absichern konnten.

Den Tätern blieb dadurch nicht genügend Zeit, sich über "Reiche Beute" zu freuen...

 

Pressemitteilung der Polizei Wesel vom 22.06.2009:

Moers - Einbrecher durch Alarm verjagt / Zeugen gesucht

Täter flüchten ohne Beute

 

"Moers - 22.06.2009 - 15:16 -

Im Verlauf der Nacht zum Montag drangen bislang unbekannte Täter nach Einschlagen einer Fensterscheibe in ein Fitnesscenter an der Zechenstraße ein. Als sie gegen 05:00 Uhr die Alarmanlage des Betriebes auslösten, ergriffen die Unbekannten ohne Beute die Flucht.

Sofort eingeleitete Fahndungsmaßnahmen der Polizei verliefen erfolglos.

Sachdienliche Hinweise ..."

 

Das zur WAB-Notrufleitstelle aufgeschaltete Objekt konnte unmittelbar nach Alarmauslösung durch unsere Interventionskräfte kontrolliert und abgesichert werden. Der Einbruchsversuch wurde festgestellt und daraufhin Polizei sowie Betreiber hinzugezogen. Den Tätern blieb keine Zeit, nach lohnender Beute zu suchen. Für den Betreiber blieb es dadurch glücklicherweise bei einem Glasbruch.

 

Pressemitteilung der Polizei Kleve vom 07.06.2009:

Weeze - Versuchter Einbruchsdiebstahl

Unbekannte Täter gelangten gewaltsam in Gebäude ...

 

"Weeze - 07.06.2009 - 03:22 -

Bislang unbekannte Täter gelangten am frühen Sonntagmorgen um kurz nach Mitternacht in das Gebäude ...

Vermutlich durch die ausgelöste Alarmanlage aufgeschreckt ließen sie von der weiteren Tatbegehung ab und flüchteten.

Es entstand Schschaden ..."

 

Die Auslösung der Einbruchmeldeanlage wurde der WAB-Notrufleitstelle sofort signalisiert. Interventionskräfte konnten vor Ort den Einbruchsversuch feststellen und die Polizei zur Tatortsicherung hinzuziehen. Da den Tätern keine Zeit zur Durchsuchung des Objektes blieb, entstand nur Sachschaden durch den Einbruch selbst.

 

Pressemitteilung der Polizei Kleve vom 28.02.2009:

Issum - Einbruch in Getränkemarkt

...

 

"Issum - 28.02.2009 - 21:36 -

In der Nacht zum Samstag drangen bisher unbekannte Täter auf dem Nordring in Issum in einen Getränkemarkt ein. In den Räumlichkeiten erbeuteten die Täter Diebesgut und hinterließen einen nicht geringen Sachschaden.

Hinweise zu der Tat ..."

 

Nach Auslösung der Einbruchmeldeanlage konnten WAB-Interventionskräfte kurzfristig den Einbruch feststellen und das Objekt absichern. Neben dem Sachschaden, den der Einbruch selbst mit sich brachte, blieb den Tätern keine Zeit, nach lohnender Beute zu suchen.

 

Pressemitteilung der Polizei Wesel vom 19.02.2009:

Neukirchen-Vluyn - Alarmanlage verscheuchte Einbrecher

Polizei sucht Zeugen

 

"Neukirchen-Vluyn - 19.02.2009 - 13:35 -

In der Nacht zu Donnerstag gegen 03:40 Uhr versuchten unbekannte Täter gewaltsam in einen Kiosk an der Glogauer Straße einzudringen. Vermutlich weil sie dabei die Alarmanlage auslösten, flüchteten die Täter ohne Beute.

..."

 

Durch die Aufschaltung der EMA auf die WAB-Notruf- und Serviceleitstelle konnte auf den Alarm unverzüglich reagiert werden. Das schnelle Eintreffen der WAB-Interventionskräfte verhinderte, dass die Tätern erfolgreich in den Kiosk eindringen konnten.

Pressemitteilung der Polizei Xanten vom 29.01.2009:

Xanten - Einbruch

Täter machten keine Beute

 

"Xanten- 29.01.2009 - 08:00 -

In der Nacht zu Mittwoch gegen 23:30 Uhr drangen unbekannte Täter nach Aufbrechen eines Fensters in Büroräume am Bruchweg ein. Dort stellten sie Computer und Flachbildschirme zum Abtransport bereit, wurden dann aber von einem Zeugen gestört. Der Zeuge beobachtete in diesem Zusammenhang zwei Männer, die ohne Beute in Richtung Bahnlinie flüchteten.

..."

 

Bei dem "Zeugen" handelte es sich um die WAB-Revierstreife, die routinemäßig mehrmals nächtlich das Kundenobjekt auf Unversehrtheit kontrolliert.

 

Die Täter wurden in ihren Bestrebungen, größere Mengen Beute mitzunehmen, rechtzeitig gestört und mussten ohne diese das Feld räumen. Für den Kunden blieb es dadurch glücklicherweise bei der relativ geringen Sachbeschädigung. 

Pressemitteilung der Polizei Wesel vom 13.01.2009:

Neukirchen-Vluyn - Raubüberfall auf Spielhalle

 

"Neukirchen-Vluyn - 13.01.2009 - 08:59 -

Am Montagabend gegen 20:50 Uhr betraten zwei unbekannte Männer eine Spielhalle am ... . Die mit Kapuzenjacken und Schla maskierten Täter forderten von der ..-jährigen Angestellten aus Rheinberg unter Vorhalt einer Schusswaffe die Herausgabe von Bargeld.

Fast gleichzeitig erhielt die Rheinbergerin einen Schlag auf den Kopf und zog sich hierdurch eine Verletzung zu.

Während der Mittäter das Bargeld der Spielhalle einsteckte, forderte der Haupttäter unter Vorhalt der Schusswaffe von zwei Kunden, einem Ehepaar (57, 62 J.) aus Neukirchen.Vluyn, ebenfalls Bargeld. Der Täter entwendete das in den Spielautomaten liegende Geld der Kunden.

Anschließend flüchteten beide Räuber zu Fuß in unbekannt Richtung.

Eine sofort eingeleitete Fahndung verlief erfolglos.

..."

 

Durch den Anschluss der Spielhalle an die WAB-Notruf- und Serviceleitstelle konnte noch während des Überfalls die zuständige Polizei alarmiert und den Tätern wertvolle Zeit genommen werden.

 

Pressemitteilung der Polizei Wesel vom 11.01.2009:

Moers - Bei Einbruchsversuch Alarm ausgelöst

 

"Moers - 11.01.2009 - 10:20 -

In der Nacht zu Sonntag gegen 05:00 Uhr versuchten unbekannte Täter die Tür eines Kiosks an der Hülsdonker Strße aufzubrechen. Als sie hierbei Alarm auslösten, flüchteten die Täter ohne Beute in unbekannte Richtung."

 

Der Ausstattung des Kiosks mit einer Einbruchmeldeanlage ist es zu verdanken, dass die Täter nicht in das Objekt gelangen konnten und ohne Beute flüchten mußten.

Durch die Aufschaltung der EMA zur WAB-Notruf- und Serviceleitstelle konnte das Objekt nur wenige Minuten nach Alarmauslösung durch die Interventionskräfte der WAB kontrolliert und der versuchte Einbruch festgestellt werden. 

Pressemitteilung der Polizei Wesel vom 27.09.2008:

Kamp-Lintfort - Einbruchdiebstahl

 

"Kamp-Lintfort- 27.09.2008 - 05:14 -

Freitagnacht um 00:40 Uhr hörte eine Anwohnerin der Moerser Straße das Klirren einer Fensterscheibe. Als sie aus dem Fenster sah, konnte sie erkennen, wie zwei männliche Personen davon rannten. Durch die sofort alarmierte Polizei konnten noch in Tatortnähe zwei 20 und 22 Jahre alte Männer aus Kamp-Lintfort angetroffen werden. Sie hatten Textilien aus der Auslage des Geschäftes gestohlen. Beide Personen wurden vorläufig festgenommen."

 

Wenige Minuten nach dem Einbruch wurde dieser auch durch den Revierstreifendienst der WAB festgestellt, der das Objekt etwa zeitgleich mit der Polizei zur Kontrolle erreichte.

Durch die WAB-Notruf- und Serviceleitstelle konnten die zuständigen Kontaktpersonen zeitnah informiert und das Objekt bis zur Notverglasung abgesichert werden. 

Pressemitteilung der Polizei Wesel vom 07.07.2008:

Moers - Einbrüche

 

"Moers - 07.07.2008 - 14:36 -

...Ebenfalls in der Nacht zum Montag gelangten Unbekannte nach Einschlagen einer Scheibe in die Räumlichkeiten eines Betriebes an der Heinrich-Hertz-Straße. Ob sie etwas bzw. was sie gestohlen haben, steht noch nicht fest.

In diesem Zusammenhang beobachtete gegen 02:00 ur ein Zeuge zwei verdächtige Männer, die von dem Betriebsgelände in Richtung BAB 57 davonliefen." 

 

Mitarbeiter der WAB, die das Objekt im Rahmen ihrer Revierüberwachung kontrollierten, konnten den Einbruch während der Ausführung entdecken, wodurch die Täter ihr Vorhaben abbrechen mußten. Der Polizei gegenüber konnte eine Beschreibung der Täter und ihres Fluchtweges für die Fahndung abgegeben werden.

Pressemitteilung der Polizei Wesel vom 03.07.2008:

Moers - Einbruch in Warenhaus

 

"Moers - 03.07.2008 - 06:52 - Am Mittwoch , gegen 21:10 Uhr, lösten bisher unbekannte Täter die Alarmanlage eines Warenhauses an der Homberger Straße aus, als sie eine Türe öffneten. Ob aus dem Geschäft etwas entwendet worden ist, steht bisher nicht fest. Sachdienliche Hinweise ..." 

 

WAB-Interventionskräfte trafen wenige Minuten nach Alarmauslösung am Objekt ein, stellten den Einbruch fest und konnten das Objekt bis zum Eintreffen der Polizei absichern.

Pressemitteilung der Polizei Viersen vom 25.06.2008:

Kempen - Einbruch in Schule

 

"Kempen - 25.06.2008 - 11:45 - Gegen 02:20 Uhr am Mittwoch schlugen Unbekannte mit einer Gehwegplatte eine Fensterscheibe ein und gelangten so in eine Schule auf dem Biesterfeldsweg. Zuvor hatten sie einen Gullydeckel zum Schulgebäude geschleppt, wählten dann aber doch die Gehwegplatte als Einbruchswerkzeug. Ob sie Beute machten, steht noch nicht fest. Vielleicht wurden sie durch die alarmierten Wachleute in ihrem Vorhaben gestört. Zeugen werden gebeten ..."

 

Durch den Einsatz der WAB-Interventionskräfte, die wenige Minuten nach Alarmauslösung am Tatortort eintrafen, blieb den Tätern keine Zeit, ihren Einbruch plangemäss zu Ende zu führen.